Batch Datei funktioniert nicht mit Umlauten im Pfad

Oft ist es schneller (oder bequemer) eine kleine Batch Datei zu schreiben. Für einen Kunden sollte immer wenn ein Programm gestartet wird, gleichzeitig ein Update von bestimmten Dateien durchgeführt werden. Über xcopy Quelle Ziel eigentlich kein Problem und der erste Test funktioniert sofort, allerdings nicht mehr, als ich die Datei im Hintergrund bzw. mittels TaskPlaner gestartet habe. Warum?

Der Grund war simpel – es war ein Umlaut im Pfad mit dem DOS nur im Hintergrund umgehen kann, wenn auch der richtige Zeichensatz geladen wurde. Also war die Lösung folgende:

echo . Dies ist ein Testscript

# Zeichensatz laden um Umlaute erkennen zu können

chcp 1252

xcopy Quelle Ziel

start c:\Programme….

Schon klappt es auch mit den Umlauten im Batch Script. Das Umlaute dennoch immer unschön in Verzeichnispfaden sind, ist natürlich auch wahr, aber den Anwendern häufig schwer zu vermitteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.