Kein E-Mail Versand über Speedport Router der Telekom an Port 25?

Mit diesem Problem sah ich mich diese Woche bei einem Kunden konfrontiert. Seltsamer weise konnte der Kunde über eine web.de E-Mail Adresse E-Mails versenden, allerdings nicht über seine eigene Domain.

Ursache: Die deutsche Telekom hat es für meinen Geschmack hier etwas in Punkto „Sicherheit“ falsch verstanden und eine  so genannte „Liste der erlaubten E-Mail-Servern“ hinterlegt. Ist Ihr Mail-Server nicht auf der Liste so kann keine E-Mail über den SMTP Standard Port 25 versendet werden.

Lösung: Diese Option deaktivieren oder im Konfigurationsmenü des Speedport Routers unter Server hinzufügen.

Bingo! Es funktioniert wieder! Ein Traum für jeden kleinen Mail-Provider.

Update: Die Option kann wie folgt aufgerufen und somit deaktiviert werden:

– In Speedport einloggen (http://speedport.ip)
– Menu “Internet” (horizontale Leiste)
– im linken Navigator “Liste der sicheren Email-Server”
– Häkchen bei “Liste der sicheren Email-Server verwenden” entfernen
– von Speedport abmelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.