Archiv der Kategorie: Microsoft Terminal Server

Temporäre Profile mit PowerShel löschen

Mit Hilfe dieses PowerShell Skripts ist es möglich temporäre Profile sowohl im Dateiverzeichnis als auch in der Registry zu löschen.

Remove-Item c:\Users\temp.* -Recurse -Force
$PathProfiles = „HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList“

$BAKKeys = Get-ChildItem Registry::$PathProfiles | Where-Object {$_.Name -clike ‚*.bak‘}

If($BAKKeys -gt $null) {

foreach($key in $BAKKeys) 
    { 

    $PathBAKKey = $key.Name

    #echo "$PathBAKKey"
    Remove-Item -Path Registry::$PathBAKKey -Force -Recurse -Confirm:$false

    }

}

RD Web Access – multilingual konfigurieren

Die RDWeb Seite für RemoteApps etc. stellt die Sprache automatisch auf die Sprache des Clients ein, der die Webseite besucht. Zunächst ist aber immer nur die Sprache der aktuellen Server OS Einstellung verfügbar. Um nun weitere Sprachen hinzuzufügen, muß das Sprachpaket der gewünschten Sprache(n) heruntergeladen werden. Diese fügt automatisch auch die zusätzliche Sprache der Webseite hinzu.

Remote Desktop Services lassen sich nicht mehr über den Server Manager öffnen

Wenn ein RDS Sitzungshost nicht sowohl aus der Sammlung (Collection) als auch in der Liste der RDS Sitzungshostserver entfernt wurde, kann der Sever Manager nicht mehr aufgerufen werden. Hierzu erschein folgende Fehlermeldung im Server Manager:

The following Servers in this deployment are not part of the Server pool: 1. servername.contoso.com

The Server must be added to the Server pool Remote Desktop Services lassen sich nicht mehr über den Server Manager öffnen weiterlesen

Remote Desktop Sitzungshost mit Powershell aus Sammlung entfernen

Wenn ein RDSH – Remote Desktop Sitzungshost z. B. wegen eines Bluescreens nicht mehr erreichbar sein sollte, ist es  nicht möglich diesen für neue Anmeldungen zu sperren. Der Server muss folglich aus der Sammlung entfernt werden. Remote Desktop Sitzungshost mit Powershell aus Sammlung entfernen weiterlesen